Yamaha EMX 5016 CF

Yamaha EMX 5016 CF
1.059,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit auf Anfrage

  • 1416
Anspruchsvoller Live-Sound plus innovative, digitale Funktionen Komplizierte Live-Setups... mehr

Anspruchsvoller Live-Sound plus innovative, digitale Funktionen

Komplizierte Live-Setups können abschrecken, deshalb hat Yamaha mit dem EMX5016CF einen professionellen Powermischer herausgebracht, der einfach zu bedienen ist. Das 16-kanalige Mischpult mit den 500 Watt Leistung in stereo ist für Bands ideal, aber auch für Kirchen oder Verleiher. Das EMX5016CF beeindruckt mit einer leistungsfähigen Endstufe, ausreichend Eingangskanälen, flexiblen Features und einem klaren Sound, der sich in jeder Umgebung bewährt. Für ein System mit diesen Leistungsmerkmalen ist das EMX5016CF bemerkenswert leicht zu transportieren, befriedigt aber durch seine Power und Zuverlässigkeit jeden professionellen Anwender, ganz gleich ob in Festinstallationen oder „on the road“. Und dank Yamahas Expertenwissen im digitalen Bereich, wartet dieser Powermischer mit einigen Innovationen auf, um in jedem Auftrittsort den optimalen Sound zu erzielen. Mit den 2 x 500w Leistung kann man relativ großes Publikum beschallen, egal ob in der Halle oder draußen. Das EMX5016CF ist also viel mehr als nur ein Powermischer, nämlich eine ernsthafte Beschallungsanlage.

Vielseitige Konfiguration mit 16 Eingängen passend für viele Arten von Signalquellen

Der EMX5016CF besitzt insgesamt 16 Eingangskanäle – acht für monaurale Mikrofone oder Leitungspegel-Eingänge sowie vier Stereopaare. Die Stereo-Kanalpaare arbeiten entweder als monaurale Mikrofoneingänge oder als Stereo-Eingänge mit Leitungspegel. Dieses System bietet Ihnen zusätzliche Mikrofoneingänge, falls Sie hauptsächlich Mikrofone verwenden, oder wenn Sie mehr Stereosignalquellen verarbeiten möchten, können Sie mit dem EMX5016CF zusätzlich zu den acht monauralen Mic-/Line-Eingängen vier Stereopaare anschließen. Schaltbare Phantomspannung findet sich an allen Mikrofoneingängen.

Fortschrittlicher Kanal-EQ

Ein 3-Band-EQ ist für alle Eingangskanäle verfügbar, zusätzliche Flexibilität für die acht Mono-Kanäle ist mit Arbeitsfrequenzreglern für das Mittenband gegeben. Die Arbeitsfrequenz des Mittenbandes des EQ lässt sich kontinuierlich von 250 Hz bis 5 kHz durchstimmen, so dass Sie verschiedene Frequenzen im kritischen Mittenbereich, die eine Kompensation erfordern, gezielt vorwählen können. Dadurch werden die Möglichkeiten der Klangregelung deutlich erweitert.

Viele Ein- und Ausgänge für Erweiterung und Integration

Alles, was Sie für ein leistungsfähiges, hochwertiges Beschallungssystem brauchen, ist der EMX5016CF, ein oder zwei Paar Lautsprecher und Ihre Signalquellen. Es sind jedoch viele weitere Ein- und Ausgänge vorhanden, mittels derer das System durch externe Geräte erweitert oder in größere Systeme integriert werden kann. Mit den Insert-Aus-/Eingänge auf den Mono-Eingangskanälen können Sie beispielsweise einzelne Eingangskanälen einer externen Signalverarbeitung zuführen. Und obwohl alle Monitormöglichkeiten und Effekte, die Sie benötigen werden, bereits eingebaut sind, können Sie mit den Ausspielwegen AUX und EFFECT die Signale des Mischpults beliebig einer externen Signalverarbeitung und/oder Monitorsystemen zuführen. Auch Stereo-Ausgänge, Stereo-Sub-Ausgänge und Ausgänge für Aufnahmen sind vorgesehen.

Ein-Regler-Kompression für die Monokanäle

Alle acht Mic-/Line-Mono-Kanäle besitzen eingebaute Kompressoren, die Ihnen dabei helfen, Vocals im Mix in den Vordergrund zu bringen, Gitarren runder und präsenter zu machen oder dem Bass mehr Druck zu verleihen – kurz, Ihren Mix in vielerlei Hinsicht zu verfeinern. Dabei sind diese Kompressoren auch noch äußerst komfortabel und übersichtlich in der Anwendung: Vergessen Sie Attack-, Threshold-, Make-Up-Gain- oder andere komplizierte Parameter. Ein einziger Regler ermöglicht Ihnen die optimale Einstellung Ihres gewünschten Kompressionsgrads.

Digitaler grafischer 9-Band-EQ mit Presets & Speicherfunktion

Der graphische 9-Band Stereo-EQ geht einige Schritte weiter, als konventionelle Graphic-EQ´s. Neben dem verfeinerten Interface stehen vorgefertigte Presets und Speicherplätze für eigene Einstellungen zur Verfügung. In Zusammenarbeit mit dem „Frequency Response Correction“ System (siehe unten), erreicht man noch nie da gewesene Möglichkeiten bei der Klanganpassung. Man kann natürlich jedes Frequenzband einzeln einstellen, aber einfacher ist der Einsatz der eingebauten Presets wie „VOCAL“, „DANCE“ oder „SPEECH“, um dann den Sound noch weiter zu optimieren. Außerdem stehen 3 Speicherplätze zur Verfügung, um eigene Einstellungen abzuspeichern.

FRC-System (Frequency Response Correction)

Die Einstellung eines Summen-Equalizers auf optimalen Lautsprecher- und Raumfrequenzgang ist normalerweise ein komplizierter Prozess, der Rauschgeneratoren, kalibrierte Mikrofone, Echtzeit-Analyzer und viel Zeit und Erfahrung erfordert. Der EMX5016CF führt den gesamten Prozess automatisch durch, mit Rosa Rauschen oder mit einer von Ihnen gelieferten Musikaufnahme. Um den Frequenzgang des Systems an den Raum anzupassen, in dem Sie sich aufhalten, müssen Sie nur ein Miokrofon an einem geeigneten Ort aufstellen, es an Kanal 1 anschließen, die Taste MEASURE/CORRECT drücken, und dann dieselbe Taste nochmals drücken, um den graphischen Equalizer automatisch auf optimierten Frequenzgang einzustellen. Die EQ-Einstellung kann dann auf einem der User-Speicherplätze für späteren Abruf bei Bedarf abgelegt werden.

Automatische Feedback-Unterdrückung

Obwohl der grafische Equalizer für die Kontrolle der Rückkopplungsgefahr verwendet werden kann, bietet der EMX5016CF ein Feedback-Suppressor-System, das genau diese Aufgabe erfüllt. Der Feedback Suppressor arbeitet in der Weise, dass er Feedback-Frequenzen auf dem Stereobus erkennt und präzise Notch-Filter auf diese Frequenzen einstellt, um das Feedback herunterzuregeln. Der Feedback Suppressor hat einen AUTO-Modus, der automatisch für Sie Feedback-Frequenzen erkennt und unterdrückt, und einen empfindsamen manuellen Modus, mit dem Sie die Feedback-Punkte einen nach dem anderen lokalisieren und unterdrücken können.

Multiband-„Maximizer“

Der „Maximizer“ des EMX5016CF ist ein fortschrittlicher 3-Band-Kompressor, der für einen druckvolleren und kohärenteren Gesamt-Sound auf den Stereobus angewendet werden kann. Drücken Sie einfach den Schalter MAXIMIZE, um dem Mix mehr Präsenz und Eindruckskraft zu verleihen, ohne auf musikalische Feinheiten verzichten zu müssen.

Doppelte SPX-Effektprozessoren von Yamaha

Beim EMX5016CF sind nicht nur ein, sondern zwei Effektprozessoren Yamahas berühmter SPX-Reihe eingebaut! Eventuell benötigen Sie nur räumliche Effekte wie Hall oder Delay, und davon bieten die SPX-Prozessoren jede Menge, aber Sie können auch aus einer Reihe anderer Effekte den Richtigen auswählen und beide Prozessoren gleichzeitig einsetzen. Jeder Prozessor bietet 16 hochqualitative Effekte an, unter anderem Reverb, Echo, Chorus, Phaser, Flanger und sogar Distortion. Auch die Effektparameter können Sie bearbeiten.

Doppelte AUX-Ausspielwege

Die Ausspielwege AUX 1 und AUX 2 mit Pre-Fader-/Post-Fader-Umschaltung (vor/nach dem Lautstärkeregler) stellen für Monitorzwecke oder als Send-Weg für externe Effektgeräte den Pegel des Kanalsignalanteils ein, der an die Auxiliary-Busse gesendet wird. Die Verfügbarkeit von zwei AUX-Send-Wegen bietet eine beträchtliche Flexibilität der Signalführung für Effekte und Monitorwege. Sie könnten zum Beispiel die EFFECT-Regler der Kanäle nutzen, um die Send-Pegel an einen internen SPX-Effektprozessor zu regeln, während Sie mit AUX 2 ein externes Effektgerät ansteuern, und mit AUX 1 ein Monitorsystem auf der Bühne aussteuern.

Andere High-End Merkmale

- Mit den Gain-Reglern und den -26 dB Pad-Schaltern in allen Kanalzügen jedes eingehende Signal korrekt einpegeln - 80 Hz High Pass Filter um tieffrequente Störgeräusche zu eliminieren - Mit „Channel On“ Kanäle aus dem Mix nehmen oder hinzufügen - Panoramaregler um Monosignale im Mix zu positionieren - Balanceregler um Stereosignale in der Breite zu verändern - Hochqualitative, lineare Fader um den Pegel anzupassen - PFL (Pre Fader Listening) um individuelle Kanäle solo abzuhören - Pegel- und Übersteuerungsanzeigen in jedem Kanal - Lineare Fader für AUX 1, AUX 2, EFF1 RTN und EFF2 RTN mit PFL auf den “Effect Returns” und AFL (After Fade Listening) auf den „Aux Returns” - Stereo Masterfader mit AFL und PFL - Yamahas „Speaker Processing“ zur Soundoptimierung bei Yamaha Boxen der Club-Serie - Limiteranzeige bei Überlastung der Endstufe - Folgende Endstufenmodi einfach umschaltbar: Main + Main, Mono + Aux 1 oder Aux 1 + Aux 2 - Leistung der Endstufe zwischen 500, 200 oder 75 Watt pro Kanal umschaltbar - Standby-Schater um alle Mono-Eingänge stumm zu schalten - Präzise 12-Segmenten Anzeige für den Master Ausgang - Kopfhörerausgang mit eigenem Lautstärkeregler - Hochqualitative SPEAKON Anschlüsse für einfaches und zuverlässiges verkabeln mit Lautsprechern - Rackfähig durch optionalen RK5014 rack-mount kit - Lampe für Konsole über Standard XLR-Anschluss (optional, 12 Volt DC, 5 Watts max).

 
Outline
Mixing capability
Mixing channels
AUX
MAIN
Input channel functions
On-board processors
I/O
Mic inputs
Phantom power
Line inputs
Control and others
On-board amplifiers
Maximum output power @4ohms
Maximum output power @8ohms
Output selection
General specifications
Total harmonic distortion
Frequency response
Hum & noise level
Equivalent input noise
Residual output noise
Crosstalk
Protection circuit
Load protection
Amplifier protection
Power supply protection
Cooling
Power requirements
Power consumption
Dimensions
W
H
D
Net weight
Accessories
 
  
 EMX5016CF
Outline
Mixing capabilityMixing channels 8 Mono + 4 Stereo +2 Return
AUX 4 (incl. 2x Effect Send)
MAIN Stereo
Input channel functions CH1-8: HPF, Compressor, 3-band mid-sweep PEQ Insert I/O; CH9-16: HPF, 3 band PEQ
On-board processors 2x SPX, 2x Digital 9-band GEQ, Feedback suppressor, Frequency response correction, Maximizer, YSProcessing
I/OMic inputs 12
Phantom power +48V DC; ON/OFF
Line inputs 4x Stereo
Control and others 2x Foot switch, Lamp
On-board amplifiersMaximum output power @4ohms 500W/ch
Maximum output power @8ohms 370W/ch (100V model), 350W/ch (120V model), 320W/ch (220-240V model)
Output selection 500W, 200W, 75W; L/R, AUX1/MONO, AUX1/AUX2
General specifications
Total harmonic distortion Less than 0.3%
Frequency response 0, +0, -3dB 20Hz-20kHz
Hum & noise levelEquivalent input noise -128dBu
Residual output noise -68dBu (Speaker out); -95dBu (Line out)
Crosstalk -68dB
Protection circuitLoad protection Power switch on/off mute, DC-fault (power supply shutdown/manual reset), Clip limiter (≧THD 1%; compression)
Amplifier protection Thermal (heatsink temp ≧90 degrees celsius; output mute/auto reset), Vl limiter (RL ≦2ohms)
Power supply protection Thermal (heatsink temp ≧100 degrees celcius; power supply shutdown/manual reset)
Cooling 2x Variable-speed fan
Power requirements Depend on area of purchase; AC100V, 120V or 220-240V; 50/60Hz
Power consumption 500W
DimensionsW 444mm; 17-1/2in
H 155mm; 6-1/8in
D 493mm; 19-7/16 (12U)
Net weight 11kg; 24.3lbs
Accessories Owner’s Manual, AC power cord
Weiterführende Links zu "Yamaha EMX 5016 CF"
Zuletzt angesehen